Amazon und die Moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt

Ein Aufschrei geht durch das Land, naja zumindest ist die Facebook Seite von Amazon davon voll.

Rechtsradikale Sicherheitsdienste, menschenunwürdige Unterkünfte, Vorschriften zum Umfallen, Bezahlung miserabel. Leiharbeiter, Zeitarbeiter. Menschen auf Abruf und werden sie nicht mehr gebraucht, weil Du nichts mehr bestellst, werden diese Menschen aufs Abstellgleis der Arbeitslosigkeit gestellt.

Aufschrei. Empörung. Konto löschen. Werbung für Amazon löschen.

Wirklich?

Seit Jahren gibt es in Deutschland ein Gesetz, das der Kommission für „Moderne Dienstleistung am Arbeitsmarkt“ entspringt. Auch als HartzIV bekannt.

Darin steht unter anderem

Aufbau von Personal-Service-Agenturen (PSA) – Betriebsnahe Weiterbildung – Integration schwer Vermittelbarer
Die Personal-Service-Agentur (PSA) ist ein Instrument zum Abbau der Arbeitslosigkeit. Ziel ist, Einstellungsbarrieren zu überwinden und Arbeitslose mit einer neuen Form vermittlungsorientierter Arbeitnehmerüberlassung schnell wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren.
Die PSA sind eigenständige Organisationseinheiten und arbeiten für das Arbeitsamt und in dessen Auftrag.
Die Verpflichtung des Arbeitslosen zur Aufnahme einer Beschäftigung in der PSA ergibt sich aus den Regelungen der Zumutbarkeit. Ablehnung ist mit Leistungskürzungen verbunden. Während der Probezeit wird ein Nettolohn in Höhe des Arbeitslosengeldes gezahlt, anschließend der tariflich vereinbarte PSA-Lohn. Wechselt ein Arbeitnehmer in ein reguläres Beschäftigungsverhältnis, erhält er den dort üblichen Lohn. Die gesetzlichen Beschränkungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes sollen aufgehoben werden.http://de.wikipedia.org/wiki/Hartz-Konzept

Das was Amazon hier in Deutschland hier macht ist absolut gesetzeskonform. Deutschland hat den Boden dafür aufbereitet. Politiker erfreuen sich daran. Eine gewisse Frau von Leyen ist stolz darauf.

Diverse Nachmittagsshows haben lange genug dafür gesorgt, dass die HartzIVler sowieso nur als arbeitsscheues Gesindel, Sozialschmarotzer bekannt wurden.

Und der Lohnarbeitende Deutsche genoß es und genießt es, dass die so bezeichnet werden. Steht er doch hierarchisch über „denen da“.
Zwar bekommt auch der Lohnarbeithabende in Deutschland immer weniger, kann nicht davon leben, muss als „Aufstocker“ zum Amt kriechen, aber immerhin zumindest ist er Aufstocker und nicht ein ganzer HartzIVler.

Deutschland wurde zum Billiglohnland. Arbeitsbedingungen stehen denen in gewissen bekannten Städten Chinas um nichts mehr nach.

Und nun der Aufschrei

worüber?

  • Über die Partei, die man wählte.
  • Über die Tatsache des Wegschauens, des nicht „wahrhaben Wollens“.

wie bekundet man denn modern seinen Aufschrei bei fb über Amazon

vielleicht mit dem iPhone in Foxcon hergestellt, wo sich Menschen lieber umbringen als auch nur einen Tag länger so ein Gerät herzustellen, weil sie schlimmer als Vieh behandelt werden?

Amazon nutzt das was der Deutsche Staat ihnen bietet.

Sie wären als Unternehmen schlichtweg doof sowas nicht zu tun. Das nennt man dann Wirtschaftsföderung. Die bringt den Aufschwung, doch seit mehr als einem Jahrzehnt geht dieser Aufschwung nicht mehr auch auf die Arbeiter über. Der Aufschwung passiert auf Kosten der Arbeiter.

ARD zeigt auf wohin HartzIV führt und als Beispiel nahmen sie Amazon. Soll das Unternehmen Amazon fürsorglicher mit Menschen umgehen als der Deutsche Staat mit seinem Volk?

Veröffentlicht von

monika

I love WordPress, handcrafts and Google. I'm a professional WebDesigner and I know something about Internet Marketing. Ich mag WordPress, alles was mit Handarbeiten, Stempeln zu tun hat. Beruflich bin ich WebDesign und Fachfrau für WordPress seit mehr als 10 Jahren.

Ein Gedanke zu „Amazon und die Moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“

Kommentare sind geschlossen.