Loveparade – die pervertierte Idee – Duisburg – Panik

Loveparade Duisburg – Event Manager dürften sich verkalkuliert haben. Tote klagen an. Twitter berichtet und die Zeitungen lesens dort -um dann darüber zu twittern – Fernsehen schaut von beiden ab.

Love Parade möge trotz allem – trotz Duisburg – ihr Geist erhalten bleiben.

@tanith: wenn man eine Idee pervertiert: aus einer Parade wurde ein eingepferchter Rave mit einem Zugang

Wer noch Angehörige vermisst

#Polizei-Hotline: 0203 – 94 000 oder #Duisburg 0203 – 283-2000.

Katastrophe bei der Love Parade in Duisburg 2010

Bei der Massenpanik vor dem Gelände der Loveparade in Duisburg sind mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Das bestätigte die Polizei am Samstag. Darunter seien neun Frauen und sechs Männer, sagte Polizeihauptkommissar Jürgen Kieskemper. RP online

Es wird bereits die Zahl der Toten erhöht -17 Tote sollens sein.

So sieht Massenpanik aus – Foto von der Flucht.

Innenminister Ralf Jäger (SPD) sagte: „Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und den vielen Familien, die jetzt unsicher sind, was mit ihren Kindern ist.“ Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland sprach von „einer der größten Tragödien unserer Stadt. Wir haben alles menschenmögliche für eine sichere Loveparade in Duisburg getan.“ derWesten,de Liveticker

Loveparade 1 Mill Menschen durch einen einspurigen Tunnel –

Duisburg ist das * Wir haben alles menschenmögliche für eine sichere Loveparade in Duisburg getan.* – das kann ich nicht glauben – das mag ich nicht glauben.

Dem steht entgegen, dass bereits vor 2 Tagen in einem Kommentar von derWesten stand, dass dieses Geländer niemals den Ansturm gewachsen ist.

Es wird das größte Chaos geben. Die Stadt wäre besser beraten gewesen die Loveparade abzusagen. Dann wäre ein paar Tage negative Presse über Duisburg in den Nachrichten zu hören-aber über diese Loveparade wird man noch lange reden-leider nur in negativer Form.
Armes Duisburg#15 von Duisburger , am 22.07.2010 um 16:25

weiters:

………..sehe ich das richtig, dass die versuchen 1 million menschen über die 1-spurige! TUNNELSTRAßE! Karl-Lehr-Straße mit zwischendurch 2 kleinen trampelpfaden hoch zum veranstaltungsgelände zu führen?
…………..
die wollen ernsthaft den zugang über nen einspurigen TUNNEL leiten?
ich fass es nicht!!!!

ich seh schon tote wenn nach der abschlußkundgebung alle auf einmal über diese mickrige straße das gelände verlassen wollen.
#18 von klotsche , am 22.07.2010 um 17:08

Leute im Tunnel festgehalten

Immer öfter liest man, dass die Leute fast 2 Std nicht aus dem Tunnel kamen.
Anstatt den Zugang zum Tunnel zu sperren, wurde der Tunnel gesperrt- sind deswegen die Raver über die Absperrung in ihren Tod?

Wieso wird oder wurde die LoveParade nicht sofort gestoppt

Weils sonst noch mehr Tote gegeben hätte- einige hättens verstanden der Raver andre nicht. Einige hätten falsch reagiert und schon gibts eine Panik unter 1.400.000 Menschen ==> 1,4Mill.

Berichterstattungen

Twitter berichtet vor Ort #loveparade

Der Social Dienst Twitter liefert unter dem Hashtag #loveparade einen liveStream der Katastrophe.
Videos, Bilder werden weitergegeben.
Die Notrufnummer der Stadt Duisburg wird retweetet und dies in vielen, vielen Sprachen.

Angehörige suchen via Twitter – die Gemeinde der Twitterer gibts weiter.

Zeitungen überschlagen sich

Die Angehörigen haben ihre Toten noch nicht identifiziert und gesehen, aber eine Zeitung, die immer im Bild ist bringt die Bilder der Toten der Loveparade aus Duisburg -Journalismus setzt sich über ethnische Grenzen hinweg, um am Entsetzen zu verdienen. Es graut mir.

Via Twitter rufen so manche zum Boykott auf. -vermutlich sinnlos.

Love Parade – nie mehr

Die erste Loveparade wurde im Sommer 1989 von Matthias Roeingh alias Dr. Motte in Zusammenarbeit mit seiner damaligen Freundin Danielle de Picciotto initiiert. Von ursprünglich 150 Beteiligten wuchs die Veranstaltung auf etwa 1,5 Millionen Besucher im Jahre 1999.

Mit etwa zwölf Millionen Besuchern seit ihrer Gründung ist sie die größte Tanzveranstaltung der Welt.

Diese Menschen wollten feiern, Musik hören und sich daran erfreuen – die nächste LoveParade sollt ihnen genau dies ermöglich. Love Parade in Gedenken an die Toten von Duisburg – sie werden auf irgendeine Weise mitfeiern.

Vielleicht werde ich einmal die Kurzsichtigkeit der Veranstalter der LoveParade von Duisburg verstehen – derzeit tu ich es nicht. Ich bin hochemotional berührt und habe Zorn in mir.

Zorn hat auch Stefan Schoeder – ja die Bürokraten wollten Geld .

Mein Mitgefühl ist bei den Angehörigen und bei all denen, die noch nach den ihrigen suchen.

Update Sonntag Abend:

Nach einer soeben mitgeteilten und bislang nicht offiziell bestätigten Meldung, tritt Oberbürgermeister Adolf Sauerland mit sofortiger Wirkung zurück. Dieses soll noch heute Abend offiziell bekanntgegeben werden.

noch ein Update: er tritt doch nicht zurück-also derzeit keine wirklich gute Quelle erreichbar für mich -sorry

Veröffentlicht von

monika

I love WordPress, handcrafts and Google. I'm a professional WebDesigner and I know something about Internet Marketing. Ich mag WordPress, alles was mit Handarbeiten, Stempeln zu tun hat. Beruflich bin ich WebDesign und Fachfrau für WordPress seit mehr als 10 Jahren.

8 Gedanken zu „Loveparade – die pervertierte Idee – Duisburg – Panik“

  1. stimmt Alex, obgleich ich dieses Verhalten was bamboo schildert nicht als SEO bezeichnen tät, sondern schlicht als geschmacklos.

  2. Einfach unprofessionelle Planung der ganzen Veranstaltung.
    Ich hoffe die Verantwortlichen werden zur Rechenschaft gezogen.

  3. „Wir sind entsetzt und traurig“
    Mehr kann man nicht dazu sagen mir fehlen die Worte das so etwas in Deutschland passieren kann bei unseren Vorschriften.
    Unser Beileid möchten wir den Angehörigen aussprechen.

  4. Dass man eine solche Menschenmenge nicht durch einen Tunnel schleusen darf müßte jedem Veranstalter und Polizisten bekannt sein. Hier liegt kollektives Versagen vor – sehr sehr traurig. Hoffen wir, dass alle daraus lernen.

  5. Man sollte immer die Qualität der Zeit beachten, in der man etwas ablaufen läßt. Auch wenn man kein Fan oder Anhänger von Astrologie ist ( hier wird etwas über die Qualität der Zeit ausgesagt) solch ein Massen-Event braucht die rechte „Zeit“.
    Dieses Jahr ist entsprechend dem asiatischen Tierkreis das Jahr des Metall-Tigers. Man braucht überhaupt nicht viel zu wissen von dieser Astrologie, aber wenn man in solch einem Jahr, (was alle 60 Jahre wiederkehrt) wo normalerweise nur Krisen, Katastrophen und sogar Kriege die Regel sind ein Massenhappening veranstaltet, dann handelt man halt nicht „entsprechend der Zeit“, ob mans nun wahrhaben will oder nicht. Nun hat er die Love-Parade voraussichtlich gekillt, für sehr lange Zeit, der Metalltiger. Mein Beileid

  6. Lokalpatriotische Großmannsucht einer mittelgroßen Stadt, ins Unermeßliche gesteigerte Selbstdarstellung und eine geradezu wahnsinnige Profitsucht vom Veranstalter und von der Stadtspitze, die im wahrsten Sinne „über Leichen gehen“ haben die leicht zu beeinflussenden Massen der an der Techno-Musik Interessierten in die durch nichts zu entschuldigenden Katastrophe geführt und der Stadt Duisburg auf lange Zeit zu einem sehr schlechten Image verholfen. DIE 19 TOTEN UND IHRE HINTERBLIEBENEN SOWIE DIE 45 SCHWERVERLETZTEN UND AN DIE 300 ZUM GLÜCK LEICHTER VERLETZTEN KLAGEN AN ! SIE ERWARTEN SCHONUNGLOSE UND GERECHTE STRAFEN DER SCHULDIGEN AN DIESER UNERMESSLICHEN TRAGÖDIE:

Kommentare sind geschlossen.