H1N1-Fragen an das Paul-Ehrlich-Institut

Viele Chemiker, Ärzte – Leute, die sich mit Stoffen in den Impfstoffen auskennen sind entsetzt, dass das Paul Ehrlich Institut den Impfstoff gegen die Schweinegruppe H1N1 für unbedenklich erklärt.

Es wird eher davor gewarnt, weil Quecksilber nun mal nichts Gutes für unsren Körper ist:

Nachlese: Paul Ehrlich Institut führt uns in die Irre.

Quelle: Dr. med. Jürgen Seefeldt vom 03.10.2009

Ergänzen mag ich diesen guten Artikel zu H1N1, wie glaubwürdig bleibt die WHO, wenn all ihre Pandemien sich als unrichtig herausstellen?

Veröffentlicht von

monika

I love WordPress, handcrafts and Google. I'm a professional WebDesigner and I know something about Internet Marketing. Ich mag WordPress, alles was mit Handarbeiten, Stempeln zu tun hat. Beruflich bin ich WebDesign und Fachfrau für WordPress seit mehr als 10 Jahren.

2 Gedanken zu „H1N1-Fragen an das Paul-Ehrlich-Institut“

  1. Gute Information, wusste ich nicht. Gemäss einer Umfrage in der Schweiz werden sich 71 % der Bevölkerung nicht Impfen lassen

  2. hi schweizerkrieger

    es gibt Gerüchte wonach die Freiwilligkeit ihr End haben sollte – Gerüchte behaupten es käm zu Zwangsimpfungen – irre.

Kommentare sind geschlossen.