ich bin im Bild oder was…

In Deutschland bläst eine sehr bekannte Zeitung in das Kapitalistische Horn und nutzt dazu schamlos offenbar Zahlen aus dem Märchen.

In Österreich sind es oftmals gleich drei Tageszeitungen, die allesamt mit Gratisexemplaren, um Kunden buhlen. Da kann man dann – völlig erstaunt- nachlesen, dass man in Österreich 3 Jahre Arbeitslosen Geld bekommt. Es gab noch nie 3 Jahre Arbeitslosengeld- und wenn ist dies bei uns eine Versicherungsleistung.

Wird schon wer glauben und wenn nicht bleibt zumindest ein schaler Geschmack zurück.

Sozialschmarotzer sind immer die kleinen Leut. Niemals las ich wo, dass eine Firma als Sozialschmarotzer gilt, wenn sie vorher staatliche Standortföderung erhält und dann knappe darauf das Land verläßt, um in einem Billiglohnland zu produzieren.

Liebe Redakteure der Bild, wie seht ihr denn das Verhalten des bekannten Handyherstellers?

Wieviel Steuergelder hat der Produzent denn erhalten?

Wieviel Geld hat dies jedem deutschen Staatsbürger gekostet?

Wo ist da eure Reportage….

HartzIV ist menschenunwürdig , die Löhne werden immer menschenunwürdiger, – dann mit falschen Zahlen sich auf die Seite der förderungseinheimsenden Firmen zu stellen ist irgendwie arm.

lg

Veröffentlicht von

monika

I love WordPress, handcrafts and Google. I'm a professional WebDesigner and I know something about Internet Marketing. Ich mag WordPress, alles was mit Handarbeiten, Stempeln zu tun hat. Beruflich bin ich WebDesign und Fachfrau für WordPress seit mehr als 10 Jahren.